THW Logo THW OV Saarlouis

Bundesanstalt 
Technisches Hilfswerk
Ortsverband Saarlouis

Aktuelle Termine

Zurzeit sind keine weiteren Termine angelegt.

 

Meldungen aus dem Ortsverband

60 Jahre für THW-Helfer

Heute überreichte unser Ortsbeauftragter Alexander Uhde unserem ältesten Helfer Hermann Altmayer seine verdiente 60-Jahres Urkunde aus dem letzten Jahr.
Hierzu wurde die erste Möglichkeit genutzt, die in der aktuellen Lage möglich war.
Mit seinen 89 Jahren gehört er zu unseren ersten Mitgliedern kurz nach Gründung unseres Ortsverbandes und hat diesen zu seinen Anfängen wesentlich mitaufgebaut.
Im Ortsverband war er lange als Schirrmeister tätig.
Über die Landesgrenzen hinaus war er auch in Zusammenarbeit mit dem Max-Planck-Gymnasium in Saarlouis bei Hilfsgütertransporten nach Rumänien im Einsatz.
Anmerkung: Die anwesenden Personen sind alle durchgeimpft bzw. vorher negativ getestet und die Hygieneregeln wurden eingehalten.

- 23.05.2021 -

 
Meldung anzeigen
 

Leider stimmen unsere Neuigkeiten zum 1. April nicht so ganz. Wir bekamen zwar keinen Tauchroboter, aber einen anderen Neuzugang haben wir tatsächlich vor kurzem geliefert bekommen. Es handelt sich um einen 8-Fuß Materialcontainer für die Fachgruppe Wassergefahren. Wie wir diesen für unsere Einsatzzwecke ausbauen, werden wir euch zeitnah berichten. 😉

- 02.04.2021 - Quelle: Facebook

 
Meldung extern anzeigen Meldung anzeigen
 

Wir stehen heute wieder mit unserer #Feldküche auf dem Großen Markt in Saarlouis. In einer Stunde beginnt der Verkauf der #Erbsensuppe zugunsten der Hilf-Mit Aktion.

- 21.12.2019 - Quelle: Facebook

 
Meldung extern anzeigen Meldung anzeigen
 

Abschlussbesprechung

- 22.10.2019 - Quelle: Facebook

 
Meldung extern anzeigen Meldung anzeigen
 

Auch das THW Saarlouis ist mit dem Zugtrupp, einer Bergungsgruppe und der Fachgruppe N an der Übung beteiligt.

- 19.10.2019 - Quelle: Facebook

 
Meldung extern anzeigen Meldung anzeigen
 

Zufallsbild

 
Planübung für OV Saarwellingen
Planübung für OV Saarwellingen

 

THW.de Nachrichten

THW überwacht Pegelstände

Bonn. Erneute Regenfälle in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz könnten am Wochenende die Wasserstände der Flüsse wieder ansteigen lassen. Das THW setzt mobile Hochwasserpegel (MHP) zur Früherkennung in den bereits vom Unwetter betroffenen Regionen ein. Die mobilen Hochwasserpegel des THW ermitteln Wasserstände und senden sie direkt an die zuständige Einsatzleitung.

- 25.07.2021 -

Meldung anzeigen
 

Starkregenkatastrophe in Deutschland

Seit Beginn der Flutkatastrophe ist das THW bundesweit im Dauereinsatz. In unserem fortlaufenden Ticker informieren wir regelmäßig über die Entwicklung der laufenden THW-Einsätze.

- 24.07.2021 -

Meldung anzeigen
 

Tief Bernd: Abstützen oder einreißen?

Bonn. Kann ich mein Haus noch gefahrlos betreten? Diese Frage stellen sich nach der Unwetterkatastrophe in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz unzählige Menschen. Antwort darauf liefern aktuell Expertinnen und Experten des Technischen Hilfswerks (THW).

- 24.07.2021 -

Meldung anzeigen
 

Eine Woche Dauereinsatz

Es fing mit starkem Regen an, plötzlich überfluteten die Wassermassen ganze Orte in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen: Die Folgen von Sturmtief Bernd beschäftigen THW-Einsatzkräfte aus dem ganzen Bundesland bereits seit einer Woche – ein Ende ist nicht in Sicht. Der Einsatz im Überblick.

- 22.07.2021 -

Meldung anzeigen
 

Tief Bernd: THW für anhaltenden Einsatz gewappnet

Seit einer Woche ist das THW nach den Unwettern im Dauereinsatz, ein Ende ist nicht in Sicht. „Dank unserer flächendeckenden und einheitlichen Aufstellung können wir schnell und effizient Einsatzkräfte in die betroffenen Regionen entsenden und sind auch über einen längeren Zeitraum einsatzfähig“, sagte THW-Präsident Gerd Friedsam. Anlaufpunkt für die Kräfte ist dabei immer der Bereitstellungraum.

- 22.07.2021 -

Meldung anzeigen